hib - Hochschulinformationsbüro der Gewerkschaften

Ein Berater des Hochschulinformationsbüros in Aktion beim TU Day

Das hib ist Ansprechpartner für Studierende, aber auch Studieninteressierte (mit und ohne Abitur), Hochschulmitarbeiter/-innen und Betriebe.

Wir beraten, informieren und diskutieren rund um Studium, Nebenjob, Berufseinstieg, Hochschulreform und vieles mehr.

 

Weitere Infos über uns.

 

Studienservice-Center (SC) der TU Braunschweig

im Haus der Wissenschaft

Pockelsstr. 11, Braunschweig

Telefon: 0531/ 391 4321

 

Öffnungszeiten:

Donnerstag: 15:00 - 17:00 Uhr

 

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Raum U 02

Am Exer 45 (Torhaus), Wolfenbüttel


Offene Sprechstunde:

jeder erste Donnerstag im Monat

16:15 - 17:15 Uhr, sowie nach Vereinbarung

 

 

 

Job-Beratung

Students@work heißt unsere kostenlose Job-Beratung für Studierende im hib.

 

Mehr Infos unter Service.

 

News

 

Zur Einbeziehung von Fachlichkeit und Beruflichkeit im Akkreditierungssystem

Mit dem vorliegenden Diskussionspapier greift das Gewerkschaftliche Gutachternetzwerk die aktuelle Diskussion um die Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland auf und setzt sich kritisch mit den jüngsten Beschlüssen des Akkreditierungsrates zur Rolle von Fachlichkeit und Beruflichkeit im Akkreditierungssystem auseinander.

Neu erschienen: DENK-doch-mal, das Onlinemagazin für Arbeit-Bildung-Gesellschaft

Diesmal geht es um Zukünfte von Arbeit und Bildung. Denk-doch-mal Redaktionsmitglied Prof. Dr. Peter Faulstich hatte die Idee, über Zukünfte von Arbeit und Bildung nachzudenken. Sicherlich kein leichtes Thema. Dennoch ist es seiner Meinung nach sinnvoll die Diskussion um Zukünfte neu zu beleben.

Bildungsbericht 2012: Hochschulen als Ausbildungseinrichtung immer wichtiger!

Mit mehr als einer halben Million Studienanfängerinnen und -anfängern brachte das Jahr 2011 einen Rekordansturm auf die Hochschulen. Wichtige bildungspolitische Zielsetzungen wie die Erhöhung der Studienanfänger- und Absolventenquote rücken damit in greifbare Nähe.

Steht die Welt allen offen? Bologna und die internationale Mobilität der Studierenden

Claudia Finger, wiss. Mitarbeiterin in der Projektgruppe nationales Bildungspanel des WZB, stellt fest: Die internationale Mobilität hängt stark vom Elternhaus der Studierenden ab.

 

Was haben die Gewerkschaften je für uns getan?

 

Antwort...